SAP präsentiert speziell für Partner entwickelte SAP Learning Hub, Partner Edition

Die SAP SE hat heute die Einführung von SAP Learning Hub, Partner Edition, bekannt gegeben. Dies ist die erste Lösung auf Basis von SAP Learning Hub, die sämtliche Lerninhalte vereint, die Partner im Rahmen des Programms SAP PartnerEdge brauchen. In SAP Learning Hub, Partner Edition, sind die benötigten Lerntools in einer einzigen, kostengünstigen Lösung gebündelt.

Die Lösung gibt Zugriff auf das gesamte Portfolio von Enablement-Inhalten sowie praktischen Übungen und Tests, damit Partner bei den neuesten SAP-Entwicklungen auf dem Laufenden bleiben und ihre Zertifizierungen auf dem aktuellen Stand halten können.

„Lernen ist eine wesentliche Grundlage, um mit dem digitalen Wandel Schritt zu halten“, sagte Max Wessel, Chief Learning Officer der SAP. „Die SAP und ihr Geschäftsumfeld treiben den Umstieg auf die Cloud voran. Deshalb sorgen wir mit SAP Learning Hub, Partner Edition, dafür, dass unsere Partner die Kompetenzen und Zertifizierungen für einen erfolgreichen Umstieg erhalten.“

Angesichts des rasanten Fortschritts bei Technologien für Digitalisierung und Innovationen in der Cloud müssen SAP-Experten und -Partner ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in diesen Bereichen kontinuierlich weiterentwickeln. Die neue Edition von SAP Learning Hub ist speziell auf SAP-Partner zugeschnitten. Sie baut auf dem bestehenden Rahmenkonzept zur Einbindung von Partnern auf und signalisiert das Engagement der SAP für den Erfolg ihrer Partner und Kunden.

„SAP-Partner mit weltweit gültiger SAP-Zertifizierung sind aufgrund ihrer hochwertigen Services hoch begehrte Partner für Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen“, sagt Karl Fahrbach, Chief Partner Officer der SAP. „Unsere Partner, die fast 90 Prozent aller SAP-Implementierungen betreiben, bilden die Grundlage für den Erfolg unserer Kunden. Deshalb können sie jetzt mit der Partner Edition von SAP Learning Hub ihre Erfahrungen ausbauen, ihre Kompetenzen erweitern, vertiefen und bewerten und sich damit für den zukünftigen Erfolg rüsten.“

SAP Learning Hub, Partner Edition, enthält Folgendes:

  • Lerninhalte zum Aufbauen von Produktwissen für Lösungen im gesamten SAP-Portfolio, unter anderem SAP-Lösungen wie SAP S/4HANA und SAP Business Technology Platform
  • Zugriff auf Enablement-Inhalte für Mitglieder von SAP PartnerEdge
  • Praktische Übungen in Live-Schulungssystemen für SAP-Software
  • Von Experten geführte Peer-to-Peer-Lernumgebungen
  • Möglichkeiten, digitale Badges im Rahmen des Programms SAP Global Certification zu erwerben und sich über den technologischen Fortschritt auf dem Laufenden zu halten

Mit einer für alle SAP-Lösungen erstklassig qualifizierten und zertifizierten Belegschaft können SAP-Partner sich besser vom Wettbewerb abheben, Kundenbeziehungen langfristig stabilisieren und letztlich den Kunden Wertschöpfung und Erfolg ermöglichen. Zertifizierungen sind nicht nur ein konkreter Beleg für die Verpflichtung zur Erstklassigkeit, sondern dienen als Nachweis höchster Fachkompetenz auch zur Differenzierung im Wettbewerbsumfeld.

Angesichts des rasant fortschreitenden digitalen Wandels und der damit verbundenen Notwendigkeit, sich rasch und kontinuierlich anzupassen, bietet SAP Learning Hub, Partner Edition, eine umfassende Lösung mit ersten Lerninhalten, Zertifizierungen und laufenden Schulungen. Parallel zur Einführung von neuen Produkten und Releases im Laufe des Jahres wird die SAP die Partner-Edition-Lerninhalte kontinuierlich aktualisieren, damit die Partner ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Zertifizierungen stets auf dem aktuellen Stand halten können.

Ab dem 15. Februar sind Subskriptionen mit einer Laufzeit von zwölf Monaten exklusiv für Mitglieder des Programms SAP PartnerEdge für weniger als 750 Euro erhältlich. Wenn Sie mehr über SAP Learning Hub, Partner Edition, erfahren möchten, besuchen Sie uns im Internet. Partner können sich auf der SAP-PartnerEdge-Website genauer informieren (Login erforderlich). Andere Interessierte können auf der Webseite für SAP Learning Hub mehr erfahren.

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter

@SAPNews und @SAPPartners4U.

Ansprechpartner für die Presse:

Martin Gwisdalla, SAP, +49 (6227) 7-67275, martin.gwisdalla@sap.com, CET

Jennifer Kohanim, FleishmanHillard, +1 (617) 692-0535, jennifer.kohanim@fleishman.com, ET
SAP-Pressebereich; press@sap.com

# # #
Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.
© 2021 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.de/copyright.