RHI Magnesita beschleunigt HR-Transformation mit SAP SuccessFactors

RHI Magnesita ist ein weltweit führendes Unternehmen für Feuerfestprodukte. Die Branchenlösungen und Materialien zeichnen sich durch eine extreme Widerstandsfähigkeit aus. Feuerfestprodukte sind in industriellen Hochtemperaturverfahren in vielen Branchen unverzichtbar, unter anderem in der Stahl-, Zement-, Glas-, Energie- und Chemieindustrie. Um diese komplexen, sicheren und nachhaltigen Produkte herzustellen, ist eine Kultur der Innovation und Zusammenarbeit auch über Landesgrenzen hinweg wichtig.

Mit SAP SuccessFactors Employee Central und SAP SuccessFactors Recruiting hat RHI Magnesita Lösungen implementiert, mit denen das Unternehmen die HR-Prozesse transformieren und weltweit eine optimale Mitarbeitererfahrung schaffen kann, die zur Unternehmenskultur passt. Dank des zentralen, global einheitlichen HR-Systems hat das Unternehmen die Zeit für die Konsolidierung und Auswertung von Daten von Wochen auf Minuten gesenkt, und so die Produktivität gesteigert.

Mehr Effizienz und Übersicht mit SAP SuccessFactors

Seit dem Zusammenschluss von RHI und Magnesita im Jahr 2017 ist RHI Magnesita in 30 Haupt-produktionsstandorten und 70 Vertriebsniederlassungen tätig und beschäftigt mehr als 12.000 Mitarbeiter. Die Fusion hat Synergien bei der Präsenz und den Talenten hervorgebracht und einen echten Global Player für Feuerfestprodukte geschaffen. Gleichzeitig war das Unternehmen jedoch auch mit über mehrere Länder hinweg fragmentierten HR-Systemen konfrontiert, die Daten waren entsprechend redundant und nicht immer zuverlässig. Manager und Geschäftsführer konnten nicht direkt auf Mitarbeiterinformationen wie zum Beispiel Mitarbeiterzahlen in Abteilungen und Organigramme zugreifen. Deshalb mussten sich die HR Business Partner zunehmend immer mehr mit administrativen Aufgaben beschäftigen.

Seit mit SAP SuccessFactors Employee Central ein zentrales System eingeführt wurde, hat RHI Magnesita die Self-Services für Manager und Mitarbeiter ausgebaut, die Datenqualität verbessert und die Effizienz mit mehr Automatisierung gesteigert. Reports sind nur einen Mausklick entfernt, Führungskräfte können flexibel auf die weltweiten Mitarbeiterdaten zugreifen. Durch die Verbesserung der Qualität und des Zugriffs auf Personaldaten kann die HR sich auf strategische Themen konzentrieren und Manager im gesamten Unternehmen können schnellere Entscheidungen auf einer besseren Datenbasis treffen.

„SAP SuccessFactors Lösungen waren ein Gamechanger für uns, um die Erfahrung für Mitarbeiter und Manager zu verbessern“, sagt Claudius Mitter, HR Projekt- & Prozessmanager bei RHI Magnesita. „Wir wussten, dass wir zusätzlich zur Vereinfachung und Standardisierung unserer HR-Landschaft auch zuverlässige Self-Services für Mitarbeiter bereitstellen mussten. SAP SuccessFactors unterstützt uns dabei, unsere Kultur der Zusammenarbeit und Innovation zu leben, was im Gegenzug auch den Wert unserer Lösungen für unsere Kunden steigert. Die Lösungen helfen uns auch dabei, unsere Vision einer nachhaltigeren und effizienteren Branche für Feuerfestprodukte voranzutreiben.“

Neugestaltung des Mitarbeitererlebnis mit HXM

Dank SAP Preferred Success konnte RHI Magnesita SAP SuccessFactors Employee Central und SAP SuccessFactors Recruiting in nur 11 Monaten implementieren. Das Unternehmen führt nun weitere Module der Human Experience Management (HXM) Suite von SAP ein, um die digitalen Fähigkeiten im Bereich HR weiter auszubauen.

„Der Cloud Mindset Workshop als Teil von SAP Preferred Success hat unserem Team dabei geholfen, eine Cloud-First-Sichtweise zu entwickeln“, fährt Mitter fort. „Dies wird auch weiterhin eine kritische Fähigkeit bleiben, während wir die nächsten Schritte bei unserer HR-Transformation gehen.“