SAP stärkt Partnerprogramm: Neue Initiativen für optimalen Kundenerfolg

Partner der SAP können ab sofort weltweit kostenlos Demo-Umgebungen für Software nutzen. Damit können sie in einem sehr dynamischen Geschäftsumfeld ihre Kunden noch erfolgreicher unterstützen. Dies hat der Softwarekonzern auf dem SAP Global Partner Summit bekannt gegeben, der am 3. Juni 2020 als virtuelles Event stattfand.

Um ihre Partner angesichts der Herausforderungen durch die COVID-19-Pandemie dabei zu helfen, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten, treibt die SAP ihre Partnerstrategie der nächsten Generation voran. Verschiedene Initiativen sollen den Partnern helfen, die Krise schnell zu überwinden und an frühere Erfolge anzuknüpfen.

„Um im Zeitalter der Experience Economy zu den Gewinnern zu zählen, müssen Unternehmen die Grundpfeiler ihres Geschäfts fortlaufend verbessern – Kunde, Produkt, Mitarbeiter und Marke“, sagte Karl Fahrbach, Chief Partner Officer der SAP. „Mit unseren neuen Initiativen stehen wir zu unserem Versprechen, es Partnern weiter zu erleichtern, das intelligente Unternehmen bei Kunden zu realisieren.“

Folgende neue Partnerinitiativen sind geplant:

Höhere Qualität bei Kundenprojekten
Das Partner Delivery Quality Framework soll eine durchgängig hohe Projektqualität sicherstellen und das Erlebnis von Partnern und Kunden verbessern. Dazu gehören Standardprozesse, Tools und Berichtsfunktionen, mit denen Partner ihre Projektmitarbeiter schulen und unterstützen sowie die Qualität bei sämtlichen Projekten kontinuierlich überwachen können. Außerdem bietet SAP Zuschüsse für die Schulung von Beratern und Anreize für Investitionen seitens der Partner, die besonders auf den Kundenerfolg einzahlen. SAP selbst wird verstärkt in Angebote für die Schulung und Qualifikation von Partnern investieren. Außerdem unterstützt die SAP bei Implementierungsprojekten der Partner sowie bei der Akzeptanz dieser Lösungen bei deren Kunden.

Kostenloser Zugriff auf Demo-Umgebungen

SAP-Partner* erhalten kostenlosen Zugriff auf eine integrierte, vorkonfigurierte Demo-Umgebung für Software die helfen soll, Verkaufsgespräche voranzutreiben. Damit können Partner die gängigsten Demo-Szenarien für das intelligente Unternehmen nutzen. In den kommenden Monaten sollen weitere Konstellationen bereitgestellt werden, mit denen Partner ihre Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen unterstützen können. Partner können sich hier für den Zugriff auf die „SAP Partner Demo Environment, shared option“ bewerben. Nach erfolgreicher Qualifikation können Partner auf kostenlose Demo-Schulungen zugreifen. Im Rahmen eines speziellen Concierge-Service können sie Coaching-Angebote nutzen und sichergehen, dass sie über das nötige Know-how und die erforderlichen Ressourcen verfügen, um ihren Kunden ein nahtloses, durchgängiges Demo-Erlebnis zu bieten.

Die SAP gewährt ihren Partnern darüber hinaus zwölf Monate lang kostenlosen Zugriff auf die Test- und Demosysteme der SAP S/4HANA Cloud, der führenden Software für das intelligente Unternehmen, sowie auf SAP Business ByDesign, der umfassenden, integrierten und anpassungsfähigen Cloud-Lösung für mittelständische Unternehmen und Tochterunternehmen großer Konzerne. Die neuen Angebote sind ab 1. Juli 2020 verfügbar. Partner können sich dafür auf SAPPartnerEdge.com bewerben.

Sämtliche Ankündigungen auf dem SAP Global Partner Summit sind im SAP News Center abrufbar. Auf der Website SAPPartnerEdge.com und im COVID-19 Partner Resource Center können sich Partner über diese und weitere Initiativen informieren oder PartnerEdge auf Twitter, Facebook und LinkedIn folgen. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach und beteiligen Sie sich an der Diskussion mit #SAPPartnerSummit.


*Gilt für alle SAP-PartnerEdge-Partner (ausschließlich Partner mit dem Kooperationsmodell „Build“, „Run“, „Sell“ und/oder „Service“) und für alle globalen strategischen Servicepartner mit einer gültigen Partnerschaft.

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:
Angelika Merz, SAP, +41 58 871-7216, angelika.merz@sap.com, CET

Julia Schulte, Palmer Hargreaves, +49 (221) 93322 430, jschulte@palmerhargreaves.com, CET
SAP-Pressebereich; press@sap.com

Informationen zu SAP

Als die Experience-Company powered by the Intelligent Enterprise ist SAP Marktführer für Geschäftssoftware und unterstützt Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihre Ziele bestmöglich zu erreichen: 77 % der weltweiten Transaktionserlöse durchlaufen SAP-Systeme. Unsere Technologien für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge und fortschrittliche Analyseverfahren helfen unseren Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen. SAP unterstützt Menschen und Unternehmen dabei, fundiertes Wissen über ihre Organisationen zu gewinnen, fördert die Zusammenarbeit und hilft so, dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Wir vereinfachen Technologie für Unternehmen, damit sie unsere Software einfach und nach ihren eigenen Vorstellungen nutzen können. Unsere End-to-End-Suite aus Anwendungen und Services ermöglicht es mehr als 440.000 Kunden, profitabel zu sein, sich stets neu und flexibel anzupassen und etwas zu bewegen. Mit einem globalen Netzwerk aus Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Vordenkern hilft SAP die Abläufe der weltweiten Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern. Weitere Informationen unter www.sap.com.

# # #

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.
© 2020 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seitehttp://www.sap.de/copyright.