Jahresrückblick 2019: Diese Artikel haben Sie besonders interessiert

Wir haben die zehn Top-Artikel des Jahres für Sie zusammengestellt. Von SAP Fiori bis hin zum Brexit – lesen Sie, welche Themen unsere Leserschaft häufig anklickte.

Platz 10: SAP-Achtsamkeitstraining – mehr Wohlbefinden, Produktivität und Führungskompetenz für Mitarbeiter

Den Anfang der diesjährigen Liste macht ein Text zum Thema Achtsamkeit. Seit nunmehr sieben Jahren veranstaltet die SAP intern einen Workshop zur emotionalen Intelligenz. Diese Schulung, die aus einer Mitarbeiterinitative entstand, ist heute das beliebteste Bildungsangebot innerhalb der Firma. Seit 2017 bietet die SAP zudem externe Kurse zum Thema Achtsamkeit als Beratungsleistung an. Lesen Sie, wie auch Sie durch bewussteres Handeln ihren Alltag angenehmer gestalten können!

Hier gehts zum Artikel!

Platz 9: Brexit – Ruhe vor dem Sturm oder Verbesserung der Großwetterlage?

City of London Panorama Bild

Drei Jahre nach dem Referendum, welches die Weichen für den britischen EU-Austritt stellte, bestimmt der Brexit noch immer die Tagesthemen. In unserem Text auf Platz 9 erfahren Sie, wie digitale Technologien Zollprozesse vereinfachen, und Sie somit ihren Betrieb auch für einen ungeordneten Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union wappnen können.

Hier gehts zum Artikel!

Platz 8: SAP S/4HANA for Group Reporting – Neue Möglichkeiten mit der Konzernkonsolidierung 4.0

Je komplexer die Organisation, desto anspruchsvoller die Konzernkonsolidierung. Das war immer so, das wird immer so sein? Mitnichten, denn eine neue Technologie verändert den Berichtsprozess – SAP spricht von der Konzernkonsolidierung 4.0. Informieren Sie sich weiter in diesem Interview mit Experten von Deloitte und SAP!

Hier gehts zum Artikel!

Platz 7: SAP NOW in Berlin – Intelligente Technologien zum Anfassen

In diesem Jahr fand die SAP NOW, das SAP-Event für Digitalisierung und Innovation, zum ersten Mal im deutschen Raum statt. Das übergreifende Thema: die Entwicklung hin zum intelligenten Unternehmen. Lernen Sie anhand von Kundenbeispielen, wann welche neue Technologien sinnvoll eingesetzt werden können.

Hier gehts zum Artikel!

Platz 6: SAP-S/4HANA-Migration leicht gemacht

Eine Umstellung in der ERP-Software eines Unternehmens bedeutet immer die Chance, viele Innovationen und Verbesserungen umzusetzen. Damit die Transformation gelingt, gilt es zu prüfen, wie Prozesse abgebildet werden sollten. Eine neue Methode hilft, für die Migration gerüstet zu sein.

Hier gehts zum Artikel!

Platz 5: SAP Fiori – Herkunft und Zukunft

Das Designsystem der SAP ist seit über fünf Jahren verfügbar. In dieser Zeit hat sich SAP Fiori stetig weiterentwickelt, weshalb viele Missverständnisse darüber bestehen, was sich hinter dem Begriff verbirgt. Lesen Sie, welche Funktionen die Software bietet, und wie sie sich innerhalb der letzten Jahre verändert hat.

Hier gehts zum Artikel!

Platz 4: Wie sich das jüngste EuGH-Urteil auf die Roadmap von Zeiterfassungslösungen auswirkt

Am 14. Mai entschied der Europäische Gerichtshof, dass Arbeitgeber dazu verpflichtet sind, ein geeignetes System einzurichten, mit dem sie die gesamte Arbeitszeit ihrer Beschäftigten erfassen können. Viele SAP-Kunden haben sich daraufhin dafür interessiert, wie Sie diesem Urteil zur Zeiterfassung umfänglich gerecht werden können. In diesem Text erfahren Sie es!

Hier gehts zum Artikel!

Platz 3: Neue Arbeitsgruppe aus CBS, Datavard, Natuvion, SAP und SNP soll ERP-Großkunden die Migration auf SAP S/4HANA erleichtern

In einigen Fällen sind sowohl eine Neuimplementierung als auch eine reine Systemkonvertierung nicht der beste Weg, um auf SAP S/4HANA umzustellen. Um in solchen Situationen zu unterstützten, hat sich die SAP mit vier Beraterfirmen zusammengeschlossen. SAP-ERP-Großkunden lesen hier, wie sie die Eigenschaften einer klassischen Neuimplementierung mit denen einer Systemkonvertierung verbinden können.

Hier gehts zum Artikel!

Platz 2: SAP bringt Sansibar Transparenz übers Geschäft

Dass es in der Küche und im Service läuft: Dafür hat der legendäre, auch als „King of Sylt“ bekannte Gastronom und Chef der Sylter Sansibar, Herbert Seckler, ein Auge und genügend Bauchgefühl. Ein Büromensch ist er dagegen nicht – aber dank SAP for Retail sind jetzt auch die geschäftlichen Entwicklungen für ihn völlig transparent und auf Knopfdruck verfügbar. Lesen Sie in unserem zweitplatzierten Artikel, welche Vorteile die SAP-Lösung bietet.

Hier gehts zum Artikel!

Platz 1: Viessmann realisiert weltweit größte ERP-Transformation auf SAP S/4HANA im Industrieumfeld

Geschäftsstelle Viessmann mit drei roten Fahnen und Firmenlogo.

Die unangefochtene Spitze für Besucher des SAP News Centers in diesem Jahr betrifft den ERP-Wechsel beim global operierenden Energiesystemhersteller Viessmann. An einem Wochenende wurden insgesamt 28 Produktionseinheiten in 34 Ländern sowie weltweit 78 Vertriebsorganisationen auf das neue System migriert. Erfahren Sie, wie es dem Unternehmen gelang, das Gesamtprojekt in nur 18 Monaten abzuschließen.

Hier gehts zum Artikel!