Kostenlose Angebote der SAP in der Corona-Krise

Die SAP öffnet den Zugang auf ausgewählte Software und Dienste, um Unternehmen bei ihren Herausforderungen im Kampf gegen COVID-19 zu unterstützen. Hier finden Sie stets aktuell kostenlose Angebote der SAP. Ein Überblick.



Das Coronavirus hat den Alltag fest im Griff. Auch die SAP hat ihren Betrieb nahezu vollständig auf Homeoffice umgestellt. Von dort arbeiten die Mitarbeiter an vielen verschiedenen Lösungen zur Bewältigung der globalen Pandemie.

Die aktuelle Situation stellt auch Unternehmen vor noch nie dagewesene Herausforderungen. Geschäftsreisen sind eingestellt, Veranstaltungen abgesagt und die globalen Lieferketten gestört. Die Auswirkungen und Folgen auf Wirtschaft und Gesellschaft sind noch nicht absehbar.

In der gegenwärtigen Lage kommt der SAP als ein weltweit führender Konzern für Unternehmensprozesse eine besondere Rolle zu. Die Corona-Krise kann nur gemeinsam bewältigt werden. Mit dem erleichterten Zugang zu ausgewählten Lösungen und Diensten möchte die SAP Unternehmen dabei unterstützen.


Digitales Lernen genau nach Maß 

Der Zugang zu Weiterbildungen darf trotz Coronavirus nicht aus dem Blick geraten. Lesen Sie hier mehr über die neue Lerninitiative der SAP.

openSAP

Im Rahmen der neuen digitalen Lerninitiative bietet die SAP auf der openSAP-Plattform innovative und interaktive Bildungsinhalte an. So unterstützt sie Studenten, Fachleute und diejenigen, die in dieser schwierigen Zeit weiter lernen möchten.

Das Angebot richtet sich an alle, die sich über neue Technologien, aktuelle Innovationen und die digitale Wirtschaft informieren möchten. Die Kursthemen umfassen unter anderem Robotic Process Automation, Data Science, maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz, Internet der Dinge (IoT), Nachhaltigkeit, Java-Programmierung und mehr.

Die Kurse lassen sich jederzeit, überall und von jedem Gerät aus uneingeschränkt nutzen. Podcasts und Mikrolernformate bieten den Benutzern wertvolle Inhalte, die einfach zu verstehen sind. Erfahren Sie mehr

SAP Litmos

SAP Litmos ist eine Online-Plattform für das Lernmanagement, die effektivere und schnellere Schulungen in Unternehmen ermöglicht. SAP Litmos bietet bis Ende Juni 2020 eine kostenlose Remote Readiness & Productivity Academy mit Schulungsinhalten für jeden, jederzeit und überall. Videobasierte Kurse aus der SAP Litmos Training Content Library unterstützen die Teams in Unternehmen. Mehr Information


Lieferketten unterstützen 

SAP Ariba Discovery

Mit dem größten Geschäftsnetzwerk der Welt möchte die SAP dazu beitragen, dass die Lieferketten bestehen bleiben. Deshalb hat die SAP am 10. März 2020 für 90 Tage den Zugang zu SAP Ariba Discovery geöffnet. Durch den Zugriff auf diesen Marktplatz erhalten Käufer und Lieferanten die Möglichkeit, schnell und effektiv miteinander in Kontakt zu treten. Hier kommen Sie zu SAP Ariba Discovery

Supply-Chain-Planung

Weltweit sind Lieferketten gestört – teilweise erheblich. Veränderte Nachfrage und Güterengpässe sorgen für große Herausforderungen, insbesondere dort, wo die drängendsten Bedürfnisse der Bevölkerung sicherzustellen sind. SAP bietet 90 Tage kostenlosen Zugang zu SAP Integrated Business Planning als BPO-Service für qualifizierte Partner. Damit können Unternehmen integrierte Supply-Chain-Planung als Service nutzen. Mehr erfahren


Effektive Planung und Projektmanagement 

Ruum by SAP

Mit Ruum bietet SAP ein Projektmanagement-Tool für jedermann. Es hilft seinen Nutzern, sich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist. Die SAP hat zwei benutzerdefinierte Vorlagen für Checklisten erstellt, die von den US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) angepasst wurden, um Unternehmen und Einzelpersonen bei der Planung, Vorbereitung und Reaktion auf COVID-19 zu unterstützen. Diese benutzerdefinierten Vorlagen können leicht verwendet werden von Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen, Familien, Einzelpersonen oder allen, die einen Ausgangspunkt für die Erstellung eines Plans benötigen. Hier finden Sie die kostenlosen Vorlage


Experience Management (XM) Lösungen von Qualtrics

Pulsbefragung für Arbeit im Home-Office & am Arbeitsplatz

Wie geht es Ihren Mitarbeitern? Fühlen sie sich sicher, ausreichend unterstützt und haben sie alles Erforderliche, um unter den aktuellen Bedingungen effizient und erfolgreich arbeiten zu können? Die Pulsabfrage liefert Ihnen wichtige Erkenntnisse, wie Sie Ihre Mitarbeiter in der derzeitigen Situation wirksam unterstützen können und mit ihnen in Verbindung zu bleiben.

COVID-19 Pulsabfrage für Kundenvertrauen

Die Entwicklung rund um COVID-19 hat dazu geführt, dass viele Kunden neu bewerten, von wem sie was kaufen. Nähe zum Kunden sichert das Vertrauen. Mit dieser Lösung können Unternehmen die Erwartungen und Anforderungen ihrer Kunden im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erkennen und das Vertrauen für zukünftige Geschäfte sicherstellen.

Gesundheitspersonal-Pulsbefragung

Für die Mitarbeiter an vorderster Front des Gesundheitswesens stellt die rasche Verbreitung von COVID-19 eine große Herausforderung dar. Diese Pulsbefragung unterstützt Organisationen des Gesundheitswesens dabei, mit ihren Mitarbeitern in Verbindung zu bleiben. Die Lösung ermöglicht in Echtzeit den Überblick über Ressourcen, Versorgung und Unterstützung, die die Mitarbeiter benötigen, um optimal und sicher arbeiten zu können.

Fernunterricht-Pulsbefragung (Lehrende)

Schulen und Universitäten haben ihren Betrieb auf Fernunterricht umgestellt. Die Verbindung mit dem Lehrpersonal steht daher im Fokus. Diese Pulsbefragung ist eine Ergänzung zur Befragung für Arbeit im Home-Office & am Arbeitsplatz, um sicherzustellen, dass die Lehrkräfte auf Fernlernprogramme vorbereitet sind. So kann das Lernangebot kontinuierlich verbessert werden.

Fernunterricht-Pulsbefragung für Hochschulen (Lernende)

Die Herausforderungen vor denen Hochschulen und Universitäten stehen sind immens. Sie müssen die Sicherheit der Studierenden gewährleisten und gleichzeitig die Unterbrechungen beim Lehren und Lernen minimieren. Diese Pulsbefragung hilft akademischen Einrichtungen mit Fernunterricht, Bereiche zu identifizieren, die verbessert werden könnten.

Pulsabfrage zur Kontinuität der Versorgung

Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, die Lieferung von Waren und Dienstleistungen während der COVID-19-Verordnungen aufrechtzuerhalten. Diese Pulsbefragung hilft Ihnen zu erfahren, ob Ihre Lieferanten die Lieferfristen einhalten können.  Zudem erleichtert sie es Ihnen, das Risiko möglicher Unterbrechungen Ihrer Lieferketten zu analysieren. Damit können sie potenzielle Lieferengpässe erkennen, die Geschäftskontinuität und Ausweichpläne bewerten und so ihren Lieferanten Unterstützung anbieten. Ein Plus, um Ihren Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten oder um beim Wiederanlauf erfolgreich durchzustarten.


Weiteres Engagement der SAP

SAP entwickelt App für das Rückholprogramm des Auswärtigen Amtes

Tausende Reisende sind im Ausland gestrandet als Folge des eingeschränkten Flugverkehrs. In weniger als 24 Stunden entwickelte die SAP eine App, um die Rückholaktion der Bundesregierung zu ermöglichen. Zuvor gab es vom Auswärtigen Amt einen Hilferuf, dass das alte System “Elefand” unter dem Melde-Ansturm zeitweise am Zusammenbrechen war. Die neue Rückhol-App wurde auf Basis der SAP Cloud Platform über Nacht entwickelt und unterstützt nun die Behörde bei der Rückholung tausender Bundesbürger.

Cloudbasierte Hilfe für Gesundheitsämter 

Eine cloudbasierte App der SAP hilft dem Gesundheitsamt des Landkreises Böblingen, Daten aller Kontaktpersonen von Corona-Infizierten schneller und automatisiert zu erfassen. Die Web-Applikation wurde auf Basis der SAP Cloud Platform in kürzester Zeit entwickelt und entlastet seit dem 10. April die Behörde und ihre Mitarbeiter. Diese gewinnen dadurch Zeit für wichtigere Aufgaben.

Koordination von Intensivbetten

Mit Betten-Management@SAP unterstützt die SAP die Koordinierung von Intensivbetten in der Rhein-Neckar-Region. Die Software wird von der COVID-19-Koordinierungsstelle des Gesundheitsamtes des Rhein-Neckar-Kreises unter Leitung des Universitätsklinikums Heidelberg eingesetzt. Sie ermöglicht Ärzten und Ärztinnen in Echtzeit einen Überblick über alle intensivmedizinischen Ressourcen in der Region. Inzwischen werden in 25 Kliniken 200 Betten für Covid-19-Patienten und 1460 Betten für Intensivpatienten mit der Lösung verwaltet.

Corona-Soforthilfe: SAP hilft die Antragsflut zu bewältigen

Die SAP hat in kürzester Zeit ein digitales Antragsverfahren für das Corona-Soforthilfe-Programm entwickelt. Die Lösung hilft der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) die Antragsflut zu bewältigen und die Abwicklung der Soforthilfe zu beschleunigen. Das technologische Rückgrat bildet die SAP Cloud Platform.

SAP richtet COVID-19-Notfallfonds ein

Die SAP hat einen COVID-19-Notfallfonds mit einem Volumen von 3 Millionen Euro eingerichtet. Hierdurch sollen die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die CDC Foundation und kleinere gemeinnützige Organisationen sowie Sozialunternehmen unterstützt werden. Der COVID-19-Notfallfonds ist Teil des globalen COVID-19-Aktionsplans der SAP.


Hier finden Sie alle Artikel rund um COVID-19